Kampagne «Hoffnungsstreifen»

Die Kampagne HOFFNUNGSSTREIFEN fokussiert auf die Diakonie, einer Kerntätigkeit der reformierten Kirche. Hoffnungsstreifen, die nicht nur am Horizont aufleuchten, sondern in gutem Tun diakonisch tätig werden. Hoffnungsstreifen, die Trauer überwinden, die im Alltag unterstützen, aus dem Abseits holen, Vertrauen wecken. 

Die Botschaft der Kampagne lautet: 
«Nimm dir die Zeit. Du bist der Hoffnungsstreifen. Weil du Zuversicht schenkst, Lebensenergie und neuen Mut. Zeige Flagge in deiner Gemeinde, in deiner Nachbarschaft und in deinem Bekanntenkreis.» 

 

Gemeinsam geht’s besser
In starken Bildern werden Menschen gezeigt, denen geholfen werden muss. Brüche in ihrer Biografie werden dargestellt und springen an Plakatwänden sofort ins Auge. Mit dem grünen HOFFNUNGSSTREIFEN  richtet sich die reformierte Kirche an jene Menschen, die ihre Position im Leben gefunden haben. Denn in ihnen schlummert die Kraft, den anderen zu helfen. Die Kampagne soll Menschen motivieren, sich für andere einzusetzen und sie zusammenzubringen. Gemeinsam geht’s besser.

Ab dem 11. Mai werden wir regelmässig auf dieser Website unsere Projekte und freiwillie Mitarbeitendene in diesen Projekten vorstellen.